Schulraumentwicklung Innovationsschule Ybbs

Beitrag teilen

Das Schulzentrum Ybbs ist eine von sechs COOL-Innovationsschulen und begibt sich auf einen spannenden Schulraumentwicklungsprozess!

„12:30 Uhr – das Kind ist geboren!“ Mit diesen Worten kommentierte Univ. Prof. Beate Weyland von der Universität Bozen die Abschlusspräsentationen der Schulraumentwicklung am Schulzentrum Ybbs. Drei Tage lang beschäftigte sich die Schulgemeinschaft in einem Kooperationsprojekt mit Studierenden der TU Wien mit der Schule der Zukunft und den besonderen Anforderungen an den Raum für individuelles Lernen. Den Auftakt dazu bildeten zwei inspirierende Einführungsvorträge von Univ. Prof. DI Dr. Christian Kühn (TU Wien) und Beate Weyland, in denen sie ihre Forschungsarbeit vorstellten. Sämtliche Betroffenen hatten anschließend die Möglichkeit, sich beim „Bürgerschalter“ oder den beiden halbtägigen Workshops einzubringen. Begleitet von Univ. Prof. DI Dr. Claudia Walther und Univ. Prof. DI Dr. Katharina Tielsch entwerfen nun, aufbauend auf dem bisherigen Ergebnis, 23 Bachelor- und Masterstudenten Konzepte für eine Weiterentwicklung des Schulstandortes Ybbs/Donau. Die besten Projekte werden Ende Jänner vorgestellt und in ein Schulraumentwicklungskonzept eingearbeitet.

Beitrag teilen