COOL ist längst im elektronischen Zeitalter angekommen. Die Verbindung von Social Media-Elementen mit eLearning kombiniert die Vorteile des Cooperativen Offenen Lernens mit verschiedenen technischen Möglichkeiten.

Digitale Arbeitsaufträge, ePortfolio-Arbeit, Kompetenzorientierung,  das Arbeiten mit Bildungsstandards, elektronisches Feedback und die Nutzung von Lernplattformen erhöhen die Flexibilität, die Interaktivität und die Transparenz des gemeinsamen Arbeitens.

Wir wollen die digitalen Möglichkeiten nutzen, um den Lernprozess der Schüler*innen bestmöglich zu gestalten.