Selbstbestimmung erhöht die Motivation und den Lernerfolg.

Kooperation ermöglicht Beziehungen. Sie beginnt bei den Lehrenden.

Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie alleine machen.

Die COOL-Prinzipien werden beim Bearbeiten der schriftlichen Arbeitsaufträge gewährleistet.

Demokratie im Klassenverband lernen, bereitet auf die (zukünftige) Teilhabe an der Gesellschaft vor.

Eigene Ziele und Strategien regelmäßig zu reflektieren, erhöht den Lernerfolg.

Gelungene Leistungen geben Selbstvertrauen und ein gutes Gefühl.

In stressigen Situationen innehalten und professionell agieren.

IT- und Medienkompetenz sind unumgänglich für erfolgreiches Lernen.