COOL Lehrgang 2018/20

Beitrag teilen

Seit Herbst 2018 haben die Teilnehmer*innen der 13 Schulteams gemeinsam mit dem Lehrgangsleitungs-Team (Christoph Maurer bzw. Claudia Korinek, Hedwig Schitter, Beatrice Winkler) an ihren Schul- und Unterrichtsentwicklungsprojekten gearbeitet.

Es war eine intensive Zeit …

… mit unterschiedlichsten inhaltlichen Schwerpunkten während der Lehrgangswochen – vom Daltonplan über Ideen zur Schüler*innenbeteiligung (zB mit Klassenrat) bis zu alternativen Arten der Leistungsbewertung.

… in der vor allem der kollegiale Austausch während der Regionalgruppentreffen aber auch in den „Pausenzeiten“ der Lehrgangswochen genossen wurde.

… mit einigen Tiefschlägen und vielen Höhepunkten bei der Umsetzung der einzelnen Entwicklungsprojekte.

… in der alle Beteiligten nicht nur inhaltlich, sondern auch methodisch viel dazugelernt haben – von klassischen Methoden wie das Expert*innengespräch oder das Kugellager über kleinere Aufwärmübungen bis hin zu Großgruppenmethoden wie das World-Cafe.

… in der wir uns alle laufend mit unserer Persönlichkeit & Haltung als Lehrperson auseinandergesetzt haben (siehe Wortwolke).

Es stimmt traurig, den Lehrgangsabschluss nicht mit den üblichen und gebührenden Feierlichkeiten beenden zu können. Die Präsentationen der einzelnen Entwicklungsprojekte (siehe Übersicht) wurde jedoch von den Lehrgangsteams inkl. Schulleitungen auch über die Online-Präsentation eindrucksvoll durchgeführt.

Als Lehrgangsleitungs-Team schließen wir also den Lehrgang mit einem lachenden und einem weinenden Auge und hoffen auf baldiges Wiedersehen – zB bei der Biennale 2021 oder bei anderen COOL-Veranstaltungen.

We proudly present: alle Schulteams und ihre Entwicklungsprojekte!!!

Herzliche Gratulation an alle Absolvent*innen des Lehrganges!

 

Beitrag teilen