2. Onlinekongress

2. Onlinekongress im September 2020 

Gemeinsam mit dem BMBWF stellt #weiterlernen für den Wiedereinstieg in das Schuljahr 2020/21 wichtige und zentrale Inhalte für Lehrer*innen vor.

Mehr erfahren


Fortbildung Westen Ö

Rober Schmidhofer bietet folgende COOLe Fortbildungen über die PH Tirol an:

COOLer Unterricht in der Praxis-HAS: (7F0.TWI4A03)
Umsetzung eines kompetenzorientierten Unterrichts im Cluster Wirtschaft
am 6. November 2020 von 8:30 - 18:00 Uhr

COOL für Einsteiger*innen: (7F0.TSK5A17)
vom 16. Februar 2021 von 14:00 Uhr bis 17. Februar 2021 bis 17:00 Uhr

Vernetzungstreffer der ARGE COOL mit Schulbesuch: (7F0.TSK5A57)
Gymnasium in der Au, Innsbruck
am 3. März 2021 von 9:00 - 17:00 Uhr

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!


MOOC Global Goals

"MASSIVE OPEN ONLINE COURSE" ZU GLOBALEM LERNEN

Ein kostenloses Online-Bildungsangebot für:
JugendarbeiterInnen, LehrerInnen und ErzieherInnen auf Englisch

Kursdatum: 16. September bis 21. Oktober
Dauer: 5 Wochen
Aufwand: 3 Stunden pro Woche
Sprache: Englisch

Unter dem Titel "Global Education goes Pop" erfahren TeilnehmerInnen, wie man Jugendliche mit Hilfe von Popkultur für nachhaltige Entwicklung mobilisieren kann. Südwind Steiermark und fünf weitere Organisationen von verschiedenen Ländern gestalten die vier Module des Kurses, der sich an MultiplikatorInnen richtet, die mit jungen Menschen arbeiten. Es sind keine Vorkenntnisse nötig und die Teilnahme ist kostenlos. Alle Informationen finden Sie hier.

Dieses Bildungsangebot findet im Rahmen des Schwerpunktes "Global Education Goes Local" statt.

Quelle: Südwind

Planungsklausur 20/21

Unsere zweitägige Planungsklausur fand Ende August in Traunkirchen statt.

Dabei waren viele COOL-Multiplikator*innen, die COOL-Koordinator*innen der COOL-Innovationsschulen, die Mitglieder des Impulszentrums und der Vorstand des COOL-Fördervereins.

In sehr angenehmer Umgebung und sehr stressfrei verbrachte die COOL-Community diese Tage mit Inhalten zu den Themen "Rückblick auf das Schuljahr 2019/20" und "E-Learning and so on ...".

Außerdem arbeiteten die Innovationsschulen und die COOL-Multiplikator*innen in ihren Schulteams an folgendem Thema: "Innovationen stabilisieren - Innovationen vorantreiben - Innovationen kommunizieren". Schlagwörter wie: Coole Bausteine, Lerndesign, Krisenteam, Willkommenskultur, Jahresplanung, Mittleres Management, Aktionstage, Impulstage, COOL-Rezertifizierung, COOL-POOL, Gleitzeit, HomeOffice und vieles mehr ... wurden besprochen, geplant, Feedback gegeben ...

Wir freuen uns auf die Umsetzung vieler, vieler cooler Innovationen. Wir hoffen, dass unsere Innovationsschulen trotz Corona und/oder gleich nach Corona fleißig von vielen Interessierten besucht und somit viele Innovationen multipliziert werden.


Distance Learning MOOC

BEGINN: 10. August!!!

Fernunterricht oder Distance Learning war für alle Schulen im Zuge des Lockdowns während der Covid-19-Pandemie eine neue Erfahrung und stellte alle Beteiligten – die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte sowie die Erziehungsberechtigten – vor besondere Herausforderungen.

Auf Basis der Erfahrungen und Erkenntnisse aus dieser Phase wurde seitens des BMBWF der 8-Punkte-Plan für den digitalen Unterricht entwickelt. Dieser verfolgt das Ziel, digital unterstütztes Lehren und Lernen umzusetzen und innovative Lehr- und Lernformate an allen Schulstandorten zu implementieren. 

Im Rahmen dessen sollen auch alle Pädagoginnen und Pädagogen auf das Unterrichten in Blended- und Distance-Learning-Settings unter Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien gut vorbereitet werden. Als Ergänzung und Erweiterung der umfangreichen Angebote an den Pädagogischen Hochschulen werden alle Lehrkräfte eingeladen, an diesem praxisorientierten Massive Open Online Course (MOOC) teilzunehmen.

Beginn: 10. August - Mehr Infos hier: MOOC - Distance Learning


Bildung 2030

Bildung2030

Lehren und Lernen für die Zukunft

Die Agenda 2030 der UNO hat die Kraft, unsere Welt zu verändern. 17 globale Nachhaltigkeitsziele zeigen, wie wir Ungerechtigkeit bekämpfen, die Klimakatastrophe verhindern und die Welt zu einem lebenswerten und gerechten Ort für alle machen können. Bildung ist der Schlüssel dafür. Los geht’s!


Schule im Aufbruch

Schule im Aufbruch lädt zur Vorstellung der Ergebnisse des Projekts „Eltern-Zusammen-Arbeit“ ein.

  • Viele Ideen: Welche coolen Ideen gibt’s, damit Lehrkräfte und Eltern von Anfang an gut zusammenarbeiten können?
  • Test-Bericht: 30 Schulen haben in Österreich getestet. Schule im Aufbruch zeigt, wie man von den Test-Erfahrungen profitieren kann.
  • Hilfe für die Umsetzung: Und Schule im Aufbruch bereitet ein paar Überraschungen vor, wie man bei der Umsetzung in den Klassen oder in den Schulen im nächsten Jahr unterstützt werden kann.

WEBINAR am Montag, 22. Juni, 17:00 Uhr! Hier geht es zu weiteren Informationen und zur Anmeldung!


Planungsklausur - Traunsee

COOL-Schulteams, die ihre Innovationen stabilisieren, weiterentwickeln und kommunizieren möchten, können dies auch in diesem Seminar mit Unterstützung der Mitglieder des COOL-Impulszentrums und der Innovationsschulen tun. Das Seminar bietet die ideale Möglichkeit zum sanften Einstieg ins Schuljahr. Wir treffen uns vom 31. August bis zum 2. September 2020 im Hotel Post am Traunsee und bereiten das beginnende Schuljahr in inspirierender Atmosphäre vor.

Detaillierte Informationen: Inhalt und Ziele der Planungsklausur + Informationen zum Hotel

Anmeldung:
PH Salzburg, Veranstaltungsnummer: AUB002SZ20
Anmeldung derzeit als Nachmeldung mit Angabe der Veranstaltungsnummer und der Matrikelnummer per Mail an: elisabeth.rath@phsalzburg.at möglich. Die Bitte um Nachmeldung sollte per cc auch an die Direktion gehen oder es erfolgt die direkte Anmeldung der Teilnehmer*innen durch die Direktion.


COOL Lehrgang 2018/20

Seit Herbst 2018 haben die Teilnehmer*innen der 13 Schulteams gemeinsam mit dem Lehrgangsleitungs-Team (Christoph Maurer bzw. Claudia Korinek, Hedwig Schitter, Beatrice Winkler) an ihren Schul- und Unterrichtsentwicklungsprojekten gearbeitet.

Es war eine intensive Zeit …

… mit unterschiedlichsten inhaltlichen Schwerpunkten während der Lehrgangswochen - vom Daltonplan über Ideen zur Schüler*innenbeteiligung (zB mit Klassenrat) bis zu alternativen Arten der Leistungsbewertung.

… in der vor allem der kollegiale Austausch während der Regionalgruppentreffen aber auch in den „Pausenzeiten“ der Lehrgangswochen genossen wurde.

… mit einigen Tiefschlägen und vielen Höhepunkten bei der Umsetzung der einzelnen Entwicklungsprojekte.

… in der alle Beteiligten nicht nur inhaltlich, sondern auch methodisch viel dazugelernt haben – von klassischen Methoden wie das Expert*innengespräch oder das Kugellager über kleinere Aufwärmübungen bis hin zu Großgruppenmethoden wie das World-Cafe.

… in der wir uns alle laufend mit unserer Persönlichkeit & Haltung als Lehrperson auseinandergesetzt haben (siehe Wortwolke).

Es stimmt traurig, den Lehrgangsabschluss nicht mit den üblichen und gebührenden Feierlichkeiten beenden zu können. Die Präsentationen der einzelnen Entwicklungsprojekte (siehe Übersicht) wurde jedoch von den Lehrgangsteams inkl. Schulleitungen auch über die Online-Präsentation eindrucksvoll durchgeführt.

Als Lehrgangsleitungs-Team schließen wir also den Lehrgang mit einem lachenden und einem weinenden Auge und hoffen auf baldiges Wiedersehen – zB bei der Biennale 2021 oder bei anderen COOL-Veranstaltungen.

We proudly present: alle Schulteams und ihre Entwicklungsprojekte!!!

Herzliche Gratulation an alle Absolvent*innen des Lehrganges!