Bildungsreise 2024 - Bodenseeregion

denk.schule.grenzenlos.

Am 24. April laden wir interessierte Kolleg*innen von 17:00 – 18:30 Uhr ein, jene innovativen Schulen „hautnah“ kennenzulernen, die wir im Rahmen der COOL-Bildungsreise besucht haben: # Haus des Lernens, Romanshorn  # Talent-Campus Bodensee, Kreuzlingen  # Schule am See, Hard

Nach einer kurzen Keynote von Christoph Bornhauser - SBW Haus des Lernens stellen Teilnehmer*innen der Bildungsreise ihre Eindrücke und Schlüsselerlebnisse in anschaulicher Weise vor.

Anmeldung bis 17. April per Mail an Martin Wegscheider: martin.wegscheider@cooltrainers.at

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus organisatorischen Gründen nur zwei Lehrpersonen pro Schule berücksichtigen können.


Anmeldung zu COOLen Veranstaltungen

Melde dich an! Wir freuen uns auf einen COOLen Austausch mit dir!

 

Detaillierte Infos und Anmeldemodalitäten:

 

COOL-Webinar "Bildungsreise Bodensee-Region"
am 24. April 2024 von 17:00 bis 18:30 Uhr: HIER

 

COOL-Community Talks
am 2. Mai 2024 am Bundesgymnasium in Feldkirch: HIER
am 15. Mai 2024 an der HLA Graz-Eggenberg: HIER

 

COOL-Planungsklausur
vom 26. bis 28. August 2024 in Linz: HIER

 

COOL-Retreat für Schulentwickler*innen
Start am 22. Oktober 2024: HIER

 

COOL-Hochschullehrgang
ab November 2024: HIER

 

LAB-Reihe “Förderung von Selbststeuerungskompetenzen”
Start am 15. Jänner 2025: HIER


COOL-Community Talk ONLINE am BG Feldkirch

Wir bewerben gerne den ONLINE-COOL-Community Talk:

Als Zielgruppe gelten die Absolvent*innen der COOL-Hochschullehrgänge, Lehrer*innen an COOL-Schulen und alle, die sich für COOL interessieren.

 

Inhalte des COOL-Community Talks:

  • Austausch über den COOL-Unterricht an MS, AHS und BHS
  • Verbesserung der Kommunikation der COOL-Community in Vorarlberg
  • Erfahrungen mit innovativen Lernumgebungen, zB "Phenomen-based Learning"
  • Schüler*innenrolle - Stärkung eigenständiger Lernprozesse

Direkt zur Anmeldung zur Lehrveranstaltung über PHonline Vorarlberg: HIER

Der Link zur Online-Veranstaltung wird zeitgerecht zugeschickt.

Vielen herzlichen Dank an die Organisatorin und Vortragende Isabella Manser!


Die neue LAB-Reihe zum Thema "Selbststeuerung"

COOLe Haltung: Die neue LAB-Reihe “Förderung von Selbststeuerungskompetenzen” startet im Herbst!

Lehrer*innen werden in ihrem beruflichen Alltag regelmäßig mit herausfordernden Situationen konfrontiert. Immer wieder stellt sich die Frage:  Wie kann man den Bedürfnissen einer heterogenen Gruppe gerecht werden, ohne die eigenen zu ignorieren? Das Stichwort dazu lautet: Selbststeuerung!

Gemeinsam mit ao. Prof. Dr. Franz Hofmann werden in der dreiteiligen LAB-Reihe auf Basis der PSI-Theorien Strategien zur Selbststeuerung erarbeitet, die den Teilnehmer*innen und in weiterer Folge den Schüler*innen zugutekommen. 

Integriert ist auch eine ausführliche Testung (Diagnostik der eigenen Selbststeuerungskompetenzen) inkl. Rückmeldegespräch. 

Es ist sowohl für die eigene Persönlichkeitsentwicklung als auch für die Lernbegleitung von Schüler*innen eine sehr wertvolle Fortbildung und trägt zur Schaffung eines gesunden Arbeits-, Lehr- und Lernumfelds bei. 

Termine:

  • LAB 1: 15.-17. Jänner 2025 (Linz)
  • LAB 2: 3. April 2025 (online)
  • LAB 3: 4.-5. Dezember 2025 (Linz)

Die Anmeldung läuft über die PH Wien ab Mai unter folgendem Titel: “COOLE Haltung: Förderung von Selbststeuerungskompetenzen - Teil 1” (LV-Nummer: 3525USB701)

Wir freuen uns auf dich!

denk.schule.selbstgesteuert.


Regionalgruppentreffen 3 im Ibc Hetzendorf

COOL-Hochschullehrgang - Regionalgruppentreffen 3 im ibc hetzendorf

 

Danke an das Schulteam für die tolle Organisation und den Einblick in die COOLe Arbeit an der Schule. Wir besuchten das Lernbüro, lernten den Schüler:innensprechtag kennen und waren sehr beeindruckt von der Gestaltung und dem Raumangebot des Schulhauses. Der Austausch zu den Entwicklungsprojekten war sehr spannend und es wurde intensiv an der Fertigstellung der Portfolios gearbeitet. #teamspirit

Text von Erika Liebel


Schulhospitation: "Aus der Praxis - in die Praxis"

Es sind auch COOL-Schulen dabei!

 

Text: Team der Innovationsstiftung für Bildung

Sehr geehrte Schulleitungen und Lehrkräfte!

Das österreichweite Schulhospitationsprogramm „Aus der Praxis – in die Praxis“ geht in die nächste Bewerbungsrunde! Schulen haben wieder die Möglichkeit, sich für einen Schulbesuch an einer Staatspreisschule zu bewerben und dafür organisatorische und finanzielle Unterstützung von der Innovationsstiftung für Bildung zu erhalten. Melden Sie sich online über die Programm-Website an. Die Bewerbungsfrist läuft:

  • bis 04.03.2024 für Besuchstermine im März und
  • bis 19.03.2024 für Besuchstermine zwischen April und Juni.

Die Besuche erfolgen im Sommersemester 2024 und finden an einer Gastgeberschule statt, die in den letzten vier Jahren mit dem Staatspreis Innovative Schulen ausgezeichnet wurde. Sie werden mit innovativen Ideen und frischer Motivation an Ihre Schule zurückkehren. Mithilfe der finanziellen Förderung erhalten Sie nicht nur Unterstützung für die Reisekosten, sondern können Ihren Schulbesuch auch nachbereiten und somit die neu gewonnenen Erkenntnisse nachhaltig an Ihrem Standort verankern. Beachten Sie bitte, dass die Platzanzahl beschränkt ist und die Bewerbungen nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip bearbeitet werden.

Die Teilnahme am Programm ist in Zusammenarbeit mit der privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz als Fortbildung anrechenbar.

Den Bewerbungslink, alle Besuchstermine und Kurzportraits der teilnehmenden Staatspreisschulen finden Sie auf der Programm-Website. Als Kontakt steht Ihnen Monika Boniecki telefonisch (+43 1 53408-125) oder per E-Mail (hospitation@innovationsstiftung-bildung.at) zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

Das Team der Innovationsstiftung für Bildung


COOL goes public - in Innsbruck am 2. April

Veranstaltung am 2. April 24 in Innsbruck 🎉: Im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Hochschullehrgangs "COOL" stellen die teilnehmenden Schulteams ihre Entwicklungsprojekte in Form von informativen Marktständen einer breiten Öffentlichkeit vor. Zentrale Elemente des Cooperativen Offenen Lernens - wie z. B. der Raum als 3. Pädagoge, der Klassenrat usw. - werden interessierten Lehrpersonen und Studierenden präsentiert und näher beleuchtet.

Die Teilnehmer*innen dieser Fortbildungsveranstaltung erhalten einen inspirierenden Einblick in die vielfältigen Umsetzungsformen von COOL - dem Cooperativen Offenen Lernen. Durch einen Austausch mit Kolleg*innen, welche den Hochschullehrgang COOL absolviert haben, sowie eine Vernetzung vor Ort, sollen interessierte Lehrpersonen für COOL begeistert werden. Durch den Besuch erhalten die Teilnehmer*innen viele Umsetzungsvorschläge für den Einsatz von COOL im eigenen Unterricht sowie die Implementierung dieses pädagogischen Ansatzes am eigenen Schulstandort.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 2. April 2024, von 13:00 bis 17:30 Uhr in den Hörsälen sowie im Foyer der Pädagogischen Hochschule Tirol in der Pastorstraße 7 statt.

Es handelt sich um eine bundesweite Fortbildung.

Nachmeldungen sind bis Ende Februar 2024 möglich.

Mail an Martin Wegscheider: ma.wegscheider@ph-tirol.ac.at
Name, Schule, Matrikelnummer (Genehmigung der Schulleitung wird vorausgesetzt)

Wir freuen uns auf viele Interessierte!


CCT am Akademischen Gymnasium in Salzburg

Wir bewerben gerne den COOL-Community Talk:

Als Zielgruppe gelten die Absolvent*innen der COOL-Hochschullehrgänge, Lehrer*innen an COOL-Schulen und alle, die sich für COOL interessieren.

 

Inhalte des COOL-Community Talks:

  • Schulführung
  • Einführung in das COOLe Arbeiten an der COOL Schule Akademisches Gymnasium Salzburg
  • Hospitation
  • Projektarbeit und Forschendes Lernen
  • Arbeitsaufträge
  • Gemeinsames Mittagessen

 

Anmeldung bitte per Mail bis 15. Februar 2024 an Elke Schlager: elke.schlager@cooltrainers.at – in CC bitte an die eigene Direktion


HLA Graz-Eggenberg

Wir bewerben gerne den COOL-Community Talk:

Als Zielgruppe gelten die Absolvent*innen der COOL-Hochschullehrgänge, Lehrer*innen an COOL-Schulen und alle, die sich für COOL interessieren.

 

Inhalte des COOL-Community Talks:

  • Einführung in das COOLe Arbeiten an der Impulsschule HLA für Landwirtschaft und Ernährung Graz-Eggenberg
  • Schulbesuch und Hospitation
  • Projektarbeit und Forschendes Lernen

Alle Informationen nochmals: HIER

Anmeldung bitte per Mail bis 6. Mai 2024 an Marianne Mikusch BSc: marianne.mikusch@schulschwestern.at

Vielen herzlichen Dank an die Organisatorinnen Anita Kohlbacher-Strommer BEd Bakk. und an Marianne Mikusch BSc!


Regionalgruppentreffen

COOL-Hochschullehrgang 2022-2024 - Regionalgruppentreffen 2

Im Herbst 2023 fand das zweite Regionalgruppentreffen des COOL-Lehrgangs 2022-24 statt. Unter der Leitung von Theresa Lörincz, Erika Liebel und Karlheinz Heimberger versammelten sich drei Regionalgruppen an verschiedenen Bildungseinrichtungen, um ihre Zusammenarbeit zu stärken und bewährte Praktiken auszutauschen.

Theresa Lörincz und ihre Regionalgruppe besuchten die HLW 19 Straßergasse und die Berufsschule für Bürokaufleute (BSBK) 15 in Wien. Erika Liebel führte ihre Gruppe zur HTL Weiz und zur Musikmittelschule Ferdinandeum in Graz, während Karlheinz Heimberger seine Regionalgruppe an der Österreichisch-Ungarischen Europaschule in Budapest traf.

Während der Treffen standen produktive Diskussionen und ein kollegialer Austausch im Mittelpunkt, was den Teilnehmern wertvolle Erkenntnisse ermöglichte. Sie erhielten außerdem die Gelegenheit, den Schulalltag zu erleben und Einblicke in verschiedene pädagogische Ansätze zu gewinnen. Die Regionalgruppen setzten ihre Zusammenarbeit fort und leisteten somit einen wertvollen Beitrag zur Förderung der COOLen Weiterarbeit der Schulteams.