Biennale 2021

Die COOL Biennale ist DIE pädagogische Fachtagung der COOL-Community und Bildungsinteressierten.

BIENNALE 2021 in WIEN

Die nächste Biennale findet vom 22. März bis zum 25. März 2021 in Wien in der Arbeiterkammer zum Thema „Menschen stärken. Von der Defizitorientierung zur Potentialentfaltung.“ statt.

Aufgrund der aktuellen Situation werden wir im Jänner entscheiden, ob und in welcher Form die Biennale 2021 in Wien in Präsenz stattfinden kann. Im Fall einer Absage überlegen wir, in welchem anderen Format die COOL-Community sich trotzdem austauschen und gemeinsam an Entwicklungen arbeiten kann.

COOL Biennale 2021 – Einladung/Programm/Anmeldemodalitäten

Oder gleich hier: Die Anmeldung an der PH Wien ist trotz der Umstände vom 1. bis zum 30. November 2020 möglich und notwendig, um an der BIENNALE teilnehmen zu können:

3521ELB299 Auftaktveranstaltung COOL Biennale 2021

3521ELB300 COOL Biennale 2021

Die Teilnehmer*innen erwartet Inspiration durch innovative Ansätze innerhalb und außerhalb der Schule, Workshops mit Expert*innen aus dem In- und Ausland und Bildungsinnovationen der COOL-Community.

Die Fachtagung ermöglicht den österreichweiten bzw. internationalen Erfahrungsaustausch, stärkt die Schulentwicklung an den jeweiligen Standorten und fördert die Entfaltung kreativer Potentiale im Unterricht.


Fortbildung Westen Ö

Rober Schmidhofer bietet folgende COOLe Fortbildungen über die PH Tirol an:

COOLer Unterricht in der Praxis-HAS: (7F0.TWI4A03)
Umsetzung eines kompetenzorientierten Unterrichts im Cluster Wirtschaft
am 6. November 2020 von 8:30 - 18:00 Uhr

COOL für Einsteiger*innen: (7F0.TSK5A17)
vom 16. Februar 2021 von 14:00 Uhr bis 17. Februar 2021 bis 17:00 Uhr

Vernetzungstreffer der ARGE COOL mit Schulbesuch: (7F0.TSK5A57)
Gymnasium in der Au, Innsbruck
am 3. März 2021 von 9:00 - 17:00 Uhr

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!


Planungsklausur 20/21

Unsere zweitägige Planungsklausur fand Ende August in Traunkirchen statt.

Dabei waren viele COOL-Multiplikator*innen, die COOL-Koordinator*innen der COOL-Innovationsschulen, die Mitglieder des Impulszentrums und der Vorstand des COOL-Fördervereins.

In sehr angenehmer Umgebung und sehr stressfrei verbrachte die COOL-Community diese Tage mit Inhalten zu den Themen "Rückblick auf das Schuljahr 2019/20" und "E-Learning and so on ...".

Außerdem arbeiteten die Innovationsschulen und die COOL-Multiplikator*innen in ihren Schulteams an folgendem Thema: "Innovationen stabilisieren - Innovationen vorantreiben - Innovationen kommunizieren". Schlagwörter wie: Coole Bausteine, Lerndesign, Krisenteam, Willkommenskultur, Jahresplanung, Mittleres Management, Aktionstage, Impulstage, COOL-Rezertifizierung, COOL-POOL, Gleitzeit, HomeOffice und vieles mehr ... wurden besprochen, geplant, Feedback gegeben ...

Wir freuen uns auf die Umsetzung vieler, vieler cooler Innovationen. Wir hoffen, dass unsere Innovationsschulen trotz Corona und/oder gleich nach Corona fleißig von vielen Interessierten besucht und somit viele Innovationen multipliziert werden.


Planungsklausur - Traunsee

COOL-Schulteams, die ihre Innovationen stabilisieren, weiterentwickeln und kommunizieren möchten, können dies auch in diesem Seminar mit Unterstützung der Mitglieder des COOL-Impulszentrums und der Innovationsschulen tun. Das Seminar bietet die ideale Möglichkeit zum sanften Einstieg ins Schuljahr. Wir treffen uns vom 31. August bis zum 2. September 2020 im Hotel Post am Traunsee und bereiten das beginnende Schuljahr in inspirierender Atmosphäre vor.

Detaillierte Informationen: Inhalt und Ziele der Planungsklausur + Informationen zum Hotel

Anmeldung:
PH Salzburg, Veranstaltungsnummer: AUB002SZ20
Anmeldung derzeit als Nachmeldung mit Angabe der Veranstaltungsnummer und der Matrikelnummer per Mail an: elisabeth.rath@phsalzburg.at möglich. Die Bitte um Nachmeldung sollte per cc auch an die Direktion gehen oder es erfolgt die direkte Anmeldung der Teilnehmer*innen durch die Direktion.


COOL im Ö1-Radiokolleg

COOL allgemein und in Zeiten von Corona - ab Minute 8:38

Interviewt wurden unter anderem die Schulsprecher Erik und David aus der HAK/HAS Ybbs.

Danke für den sehr wertschätzenden Beitrag auf Ö1!


Cooles Vernetzungstreffen

Vernetzungstreffen für COOL-Lehrer*innen aus Salzburgs COOL-Schulen (SJ 2020/2021)

Die Themen haben sich aus der Umfrage unter COOL-Kolleg*innen ergeben. Es können sich Fachgruppen oder Schulteams den Themen widmen, die gerade aktuell sind.

Inhalte:
- Gestaltung von offenen Lernphasen
- Potentialentfaltung durch selbstgesteuertes und eigenverantwortliches Lernen
- Kompetenzorientierte Arbeitsaufträge
- Förderliche Leistungsbeurteilung
- Erfahrungsaustausch
- Neuigkeiten aus dem COOL-Impulszentrum

Ziele:
- Erstellen und Analysieren von kompetenzorientierten Arbeitsaufträgen nach den COOL-Kriterien
- Arbeitsaufträge als wesentliches Element für selbstgesteuertes und eigenverantwortliches Lernen
- Kennenlernen von Möglichkeiten zur förderlichen Leistungsbeurteilung
- Sammeln von Ideen für die weitere COOL-Schulentwicklung am eigenen Standort
- Informationen über Neuigkeiten aus dem COOL-Impulszentrum erhalten

Zielgruppe:
Lehrpersonen mit abgeschlossener COOL-Ausbildung oder Lehrpersonen in COOL-Ausbildung

Das detaillierte Programm kann bei der PH Salzburg (VA-Nr. 220006SD03) noch nicht aufgerufen werden. 

Anmeldungszeitraum von: 1. Juli bis 24. September 2020

Kontakt: hedwig.schitter@phsalzburg.at


Distance Learning

In der Innovationsschule "Schulzentrum Ybbs" wurde mit folgenden Fragen Feedback zum Distance Learning in Zusammenhang mit COOL-Erfahrungen eingeholt:

Glaubst du, dass unser Unterrichtskonzept (COOL & IndY) in der momentanen Situation für dich hilfreich war/ist? Wieso/wieso nicht?

Wir freuen uns über das Ergebnis: Feedback Distance Learning COOL


COOLe Arbeitsaufträge

Eine unserer Kernkompetenzen ist das Erstellen von COOLen Arbeitsaufträgen. In der Prezi "COOLe Arbeitsaufträge gestalten" könnt ihr alle wichtigen Informationen zum Thema nachschauen, nachlesen und nachhören.

Mit dieser Prezi und mit Beispielen aus der Praxis unterstützen wir alle Lehrer*innen beim Erstellen von Arbeitsaufträgen. Wir wollen damit darauf aufmerksam machen, dass alle Elemente, die ein Arbeitsauftrag enthält, gut überlegt sein müssen, um sie auch gut umsetzen zu können. Vor allem die drei COOL-Prinzipien "Freiheit", "Kooperation" und "Selbstverantwortung" sollen bestmöglich berücksichtigt werden.

Prezi - COOLe Arbeitsaufträge gestalten:
Zum Nachschauen, zum Nachlesen, zum Nachhören

Kriterien für Arbeitsaufträge - Beispiele aus der Praxis:
SZ-Ybbs - Kriterien für Arbeitsaufträge
Impulszentrum - Analyseraster Arbeitsaufträge

Beispiele für COOLe Arbeitsaufträge - Beispiele aus der Praxis:
Arbeitsauftrag Deutsch
Arbeitsauftrag Englisch
Fallbeispiele Rechtsformen
Arbeitsauftrag - Der Betrieb
Arbeitsauftrag NMS - Musik - Rock me Amadeus
Arbeitsauftrag NMS - Musik - Rock me Amadeus - Material

Materialien zur Selbstreflexion
Reflexion Lieblingsfehler
Portfolio
Lernjournal Beispiel
Selbsteinschätzung BWV


Initiative #Weiterlernen

Die Website https://weiterlernen.at/ zur Unterstützung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen beim distance learning ist online. Es geht darum, die Bildungsschere in Österreich in der aktuellen Situation nicht noch weiter aufgehen zu lassen. Unsere COOL-Community ist dabei!

Hier sind die wesentlichen Eckpunkte zusammengefasst, ansonst bitte einfach auf der Website nachlesen:

  • Plattform des BMBWF und der Innovationsstiftung für Bildung, dh, es sind überprüfte, seriöse Angebote
  • Unter einem Dach und koordiniert bieten unterschiedlichste Organisation, Institutionen, NGOs Unterstützung an.
  • Zielgruppe: bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche und deren Eltern und Lehrer*innen, um die Bildungsschere beim distance learning nicht noch mehr aufgehen zu lassen.
  • Angebote:
    • Digitale Buddies: Coaching durch Schüler*innen, Studierende, Erwachsene: Einmeldung Angebot und/oder Nachfrage UND Matching
    • Programme: Webinare, Gesprächsrunden, …
    • Informationen: Materialien, Videos, …
    • Hardware: Einsammeln von Gerätespenden, werden hergerichtet und auf neuesten Stand gebracht (Software) und ausgegeben.

#WeiterLernen

Rebekka Dober 

YEP - Stimme der Jugend

hat uns folgenden Text mit sehr interessanten Informationen für die COOL-Community zukommen lassen:

Im Bereich Bildung stehen wir vor großen Herausforderungen. Remote Learning/E-Learning sind für viele eine große Umstellung, um Schüler*innen, Lehrer*innen und andere Bildungsgestalter*innen zu unterstützen, gibt es jetzt die Plattform/Community #WeiterLernen.

Derzeit eine Facebook Gruppe, zu der wir euch ebenfalls herzlich einladen; es wird gerade an der Homepage gearbeitet. Die COOL-Community folgt dieser Facebook-Gruppe bereits!

Hier baut sich eine Community auf, es werden Materialien, Tools, Methoden vorgestellt, Erfahrungen zum Thema E-Learning und Bildungsgerechtigkeit geteilt, Angebote von unterschiedlichen Stakeholdern gesammelt und Ideen katalysiert; außerdem gibt es gerade viele Menschen, die etwas mehr Zeit haben als sonst und gerne unterstützen wollen, zB Lehramtsstudierende.

Wir arbeiten an verschiedenen Lösungen:

  • In Kooperation mit dem Bildungsministerium entsteht gerade eine allgemeine Sammelplattform für qualitätsvolle Online Angebote und Unterstützung für Remote Learning, die Überblick verschaffen soll.
  • Für Lehrer*innen arbeiten wir an unterschiedlichen Unterstützungsmöglichkeiten: Kostenloser technischer Support und Unterstützung durch Studierende, Digitale Weiterbildungs-Webinare, Austausch über Remote Learning Methoden & Tools, wie zum Beispiel beim OnlineBarCamp, aber auch an einer großen Online Konferenz, wo ein niederschwelliges Kennenlernen unterschiedlicher Bildungsangebote, Ressourcen und Plattformen ermöglicht wird. Weitere Infos dazu folgen in Kürze.
  • In Kooperation mit Talentify wird ein Matchmaking Tool bereitgestellt, um Schüler*innen mit ehrenamtlichen Lernbegleiter*innen zu verbinden. Diese geben online Nachhilfe per Handy und unterstützen mit individueller Betreuung (“Digitale Buddies”). Der Launch erfolgt in den nächsten Tagen.

Ziel von #WeiterLernen ist es, die vielen tollen Leute, die ein #Weiterlernen ermöglichen wollen zu vernetzen, Austausch zu schaffen und gemeinsam zu wirken!

Bitte auch alle Interessierten in eurem Netzwerk einladen!!

https://www.facebook.com/groups/weiterlernen/

Für Rückfragen stehe ich gerne zu Verfügung.

Rebekka Dober

YEP - Stimme der Jugend
Join the Community of Changemakers!
+43 660 5592930

r.dober@yep-austria.org
www.yep-austria.org
Instagram | Facebook | Twitter

YEP Changemaker Space
℅ Talent Garden Vienna
Liechtensteinstraße 111
1090 Wien

YEP im Forum Alpbach Talk (PULS4)