Anmeldungen Lehrgang und selbst.steuern.lernen


Im Herbst 2019 startet wieder ein österreichweiter COOL-Lehrgang sowie eine Seminarreihe zur Förderung von Selbststeuerungskompetenzen. Interessierte Schulteams finden in den angehängten Downloads alle Informationen und können sich bis 31.5.2019 anmelden.

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen und die gemeinsame Arbeit in den Lehrgängen!

Curriculum

Info selbst.steuern.lernen


COOL-Netzwerkstatt - ein neues Format

Ein neues Format im COOL-Fortbildungskatalog. Eine Art Sommerakademie - aber eben COOL.

Die Netzwerkstatt biete die ideale Möglichkeit zum sanften Einstieg ins Schuljahr. Wir treffen uns vom 26.8.-30.8.2019 (oder auch nur einzelne Tage) im bifeb in Strobl am Wolfgangsee, erledigen Vorbereitungsarbeiten und genießen den COOL-Spirit, der vom Netzwerk ausgeht.

Die große Überschrift der fünf Tage im Open Space lautet: "Anfangen". Die konkreten Inhalte / Themen / Fragen, die bearbeitet werden, bestimmen die TeilnehmerInnen. Ob schulinterne Planungstreffen, inhaltliche Arbeit an fachlichen Themen, oder einfach nur ein Ideen sammeln und Auftanken in der COOL-Community - alles ist möglich und erwünscht.

Die letzten Tage der Sommerferien sind wertvoll. Arbeitszeiten und Pausen sind so angelegt, dass auch noch genug Platz für Erholung bleibt und der Campus am bifeb inkl. Bootshaus sowie der Wolfgangsee genutzt werden kann.

Anmeldemöglichkeit für die COOL-Netzwerkstatt über PH Online der PH Salzburg (Direktlink) vom 8. bis 31. Mai 2019. Zimmerreservierungen (inkl. Angabe mitreisender Personen wie z.B. Familienmitglieder) bis 31. Mai 2019 an beatrice.winkler@www.cooltrainers.at.


Zertifizierung der ersten COOL Impulsschule in Graz

Die Private Höhere Lehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung des Schulvereins der Grazer Schulschwestern wurde am 12. März 2019 als COOL Impulsschule zertifiziert.

COOL ist an der Schule bereits seit 2012 implementiert und ist in allen 5 Jahrgängen in unterschiedlichen Gegenständen im Stundenplan verankert. Die Präsentationen der Schüler*innen waren beeindruckend und gaben einen sehr guten Einblick in die COOLe Arbeit an der Schule. 

Herzlichen Dank an die Schulleitung und das COOL-Team für die professionelle Vorbereitung!

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

http://www.schulschwestern.at/hla/zertifizierungen/cool-impulsschule


Abschluss des COOL-Lehrgangs 2017-19

Vom 9. bis 10. April 2019 konnten wir einen großartigen Abschluss unseres österreichweiten COOL-Lehrgangs 2017-19 feiern. 28 Kolleginnen und Kollegen wurden zu "Pädagogen/-innen für Cooperatives Offenes Lernen (COOL)" nach dem 4 Semester dauernden Lehrgang zertifiziert und verstärken somit die COOL-Community in Österreich.

Teilnehmende Schulteams waren:

  • HTL Dornbirn
  • HAK Oberndorf
  • HLW Wolfgangsee
  • Werkschulheim Felbertal
  • SZ Ybbs
  • HLW Weiz
  • HAK Eisenstadt
  • HLM Wr. Neustadt
  • HLW ecole Güssing
  • HLW Hollabrunn
  • IBC Hetzendorf

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die AK Salzburg, die uns den Rahmen für den Abschluss in ihrem Parkhotel Brunauer ermöglichte.

Das Lehrgangsleitungsteam wünscht allen COOLeginnen und COOLegen weiterhin viel Erfolg bei der COOLen Unterrichts- und Schulentwicklung! Martina Piok, Christoph Rosenstatter, Beatrice Winkler


Abschluss des COOL-Lehrgangs Sek. 1 der PH OÖ

Der COOL-Lehrgang für Sek.1 2017-19 hat vom 24. - 25. April 2019 seinen Abschluss an der PH Oberösterreich feierlich begangen.

 

Die teilnehmenden Schulteams waren: BRG Hamerlingstraße Linz, BRG Solarcity Linz, BRG/BORG Schloss Traunsee, Europaschule Budapest, Neue Musikmittelschule Freistadt, NMS 2 Gallneukirchen, NMS 3 Stelzhamerschule Linz, NMS Hainburgerstraße (Wien 3), NMS Königswiesen, NMS Reichenthal, PTS Rohrbach, SMS Ybbs/Donau.

Wir freuen uns mit den neu zertifizierten COOL-Pädagog*innen über die gelungenen Entwicklungsprojekte und bedanken uns für die produktive Arbeit im Lehrgang!

Das Lehrgangsleitungsteam wünscht allen COOLeginnen und COOLegen weiterhin viel Energie und Erfolg bei der Verbreitung und Entwicklung des eigenen COOL-Modells an der Schule. Michael Csongrady, Karlheinz Heimberger, Claudia Korinek.