Berufsorientierung meets Soziales

Beitrag teilen

Über die letzten Monate hinweg haben Schülerinnen und Schüler der HAS Eisenstadt ein fächerübergreifendes Projekt zur Berufsorientierung durchgeführt. Dabei konnten sie ihr theoretisches Wissen praktisch umsetzen: Die Organisation wurde von den Schülerinnen und Schülern großteils selbst übernommen.

Über mehrere Exkursionen besuchte die 2AS Einrichtungen der Caritas, darunter eine Seniorenresidenz (Haus St. Martin), eine Flüchtlingsunterkunft, die Förderwerkstätte „Rettet das Kind“ und den Caritas-Laden Carla in Eisenstadt. Dort konnten sie Einblicke ins Tagesgeschäft gewinnen, von der Betreuung bis zum Büro, und ein wenig mitarbeiten.

Zum Abschluss des Projektes gratulierten Leiter der Einrichtung, die Direktorin sowie interessierte Lehrer zur erfolgreichen Beendigung. Die Schülerinnen und Schüler erhielten dabei eine Urkunde, die ihre Leistungen würdigt.

Beitrag teilen