Rezertifizierung

Wir gratulieren der COOL-Impulsschule "Private Höhere Lehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung" in Graz sehr herzlich zur Rezertifizierung!

Das sehr engagierte Lehrer*innen-Team unter der Leitung von Herrn Dipl.-Ing. Josef Winter, ermöglicht allen Schüler*innen cooperativ und offen in den COOL-Stunden zu lernen. Danke an Frau Ingin Anita Kohlbacher-Strommer, BEd Bakk. für die Organisation der COOL-Belange in der Schule.

Besonders erwähnenswert sind die zahlreichen Projekte, die durch fächerübergreifende COOL-Arbeitsaufträge organisiert sind und auch in diesem Setting der gesamten Schulgemeinschaft das Lehren und Lernen nach den COOL-Prinzipien ermöglicht.

Als COOL-Impulsschule stellt sich diese großartige Schule zur Verfügung, Besuche zu empfangen! Nützt die Gelegenheit und macht euch selbst ein Bild!

 


Es ist geschafft ...

Online-Infoveranstaltung: "NEUES Gesetz - Schule neu denken"

Informationen zu den neu geschaffenen gesetzlichen Grundlagen gibt es am 6. Oktober von 15:00 bis 16:30 via ZOOM mit MR Katharina Kiss, die hier federführend beteiligt war und ist. Bei Interesse melde dich bitte per Mail bei impulszentrum@cooltrainers.at an.

Dieser Meilenstein ermöglicht es, ein eigenes standortspezifisches pädagogisches Konzept - im Sinne von COOL - und in weiterer Folge eine entsprechende Struktur, die Differenzierung und Individualisierung fördert, zu entwickeln.

Übrigens, das COOL-Impulszentrum bietet für Schulleitungen und ihre Steuergruppen ein Schulentwicklungs-Begleitprogramm zum Schulentwicklungsprozess an.
Infos und Anmeldung: HIER


Bildungsreise 2022 nach Finnland

Alle zwei Jahre blicken wir über den Tellerrand und das COOL-Impulszentrum organisiert eine Bildungsreise ins Ausland, um neue Konzepte, innovative Schulstandorte und Bildungssysteme kennenzulernen.

Heuer waren wir vom 29. August bis 2. September in Finnland.

In Finnland gibt es eigene Verantwortliche im Bildungsbereich, die internationale Austausche und Kooperationen koordinieren und fördern. Somit wurde uns ein Austausch mit sechs Schulen und schulischen Institutionen ermöglicht und wir konnten und können uns über die Grenzen hinweg vernetzen. Finanziert wurde die Bildungsreise zu einem Großteil über ein Erasmus-Projekt von der Europäischen Union.

Heuer haben rund 30 Multiplikator*innen an der Bildungsreise in Finnland teilgenommen. Die dabei erhaltenen Impulse ermöglichen die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und die der COOL-Community. Die Learnings werden im Rahmen der Multiplikator*nnen-Tagung in Ybbs vom 10. bis 12. Oktober besprochen und evaluiert. Im Sinne von Transferlernen werden wir uns intensiv darüber Gedanken machen, wie wir die Erfahrungen der Bildungsreise nach Finnland im Rahmen des österreichischen Bildungssystem integrieren können.

Hier die Fakten und ein paar Eindrücke der Reise:

Tag 1: OMNIA
Forerunner in Education and Training - Skills for all - Persönliche Lernpfade

 

Tag 2: OTANIEMI upper secondary school
Kurse, Kurse, Kurse ... Neben verpflichtenden Basiskursen wählen Schüler*innen selbst, was sie lernen wollen: STEM-Program (Naturwissenschaften), Theater and Media-Program, Special and Intensive courses.

 

Tag 3: Omnia Makerspace
VR, XR and 3D Solutions. Leading into sustainable future

 

Tag 4:
General upper secondary school TSYK
Science, Visual Arts, Marine-Oriented Studies - Learning by Doing

 

Syvälahti school
Projektarbeiten ausgehend von Fragestellungen

 

Tag 5: Stadi Vocational College in Helsinki
team based organisation - digital pedagogy

 

Ein umfassender Bericht geht an das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung.


Wunderschöne und erholsame Ferien!

Wir wünschen euch allen wunderschöne und erholsame Ferien!


COOL in aller Munde ... 50 Jahre HAK und 20 Jahre HTL

Die COOL-Innovationsschule feierte 50 Jahre HAK und 20 Jahre HTL. 

Viele Ehrengäste – allen voran Bildungsminister Martin Polaschek - wurden beim Festakt begrüßt. Herzliche Glückwünsche wurden vom Präsidenten des niederösterreichischen Landtages Karl Wilfing sowie weiteren namhaften Vertreterinnen und Vertretern aus den Bereichen Politik, Bildung und Wirtschaft überbracht.

Einigkeit herrschte bei allen Gratulantinnen und Gratulanten darüber, dass Kompetenzen, die vor allem in den Unterrichtsformen INDY (Individualisierung in Ybbs) und COOL (Kooperatives Offenes Lernen) vermittelt werden, den Erfolg der Schülerinnen und Schüler in Zukunft garantieren werden.

Das COOL-Impulszentrum ist sehr stolz, einen wesentlichen Teil zu dieser coolen Entwicklung beigetragen zu haben!


Schlussklausur

Die heurige Schlussklausur des COOL-Impulszentrums fand vom 21. bis zum 23. Juni in Salzburg statt.

Themen wie: Schulentwicklung, Zertifizierung - Qualitätsentwicklung, Neue Formate - Social Media, COOL-Film, Hochschullehrgangsabschluss, PSI-Theorie, Bildungsreise nach Finnland und vieles mehr wurden intensiv bearbeitet.

Am Mittwoch stand der COOL-Hochschullehrgang im Mittelpunkt. Erfahrungen fließen jedes Jahr in die Organisation der kommenden Lehrgänge ein - nur so kann die Qualität gesichert werden. Danke an alle HLG-Leiter*innen, die sich dafür Zeit genommen haben!


Schulleiter*innenfortbildung

Vom 15. bis zum 17. Juni  fand im Hotel Heidegrund in Cloppenburg, Niedersachsen - Deutschland, eine Weiterbildungsveranstaltung für Schulleiter*innen statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von Herrn Stephan Sausel, der COOL sehr verbunden ist.

Die Veranstaltung lief unter dem Titel "Von der Lehrverantwortung zur Lernverantwortung - oder mehr Lernen / weniger Lehren".

Das Studienseminar Stade und das COOL-Impulszentrum hielten für ca. 60 Schulleiter*innen zwei Grundlagenworkshops:

COOL-Konzept
Freiheit - Kooperation - Selbstverantwortung

ab.

Das Interesse war sehr groß. Die Teilnehmer*innen schlüpften beim Workshop selbst in die Rolle von Lernenden und erlebten anhand eines COOL-Assignments live diese Art des Lernens.

Das Feedback war sehr gut und 60 Schulen und deren Schüler*innen haben weiterführend die Möglichkeit, sich mit dem Daltonplan näher auseinanderzusetzen und ihre eigenen standortspezifischen Entwicklungen in Angriff zu nehmen! Wir sind gespannt ...

               


COOL-Woche

Die Schülerinnen und Schüler der COOL-Klassen 1DHK, 2BHK, 3BHK und 4BHK befassten sich im Rahmen der COOL-Woche vom 13. bis 18. März 2022 mit dem Thema „Alles im Wandel – und wir?“. In über 20 Gruppen und zu den unterschiedlichsten Bereichen wurde in dieser Zeit intensiv gearbeitet, recherchiert und gestaltet.

Die Ergebnisse der Gruppenarbeiten wurden in dieser Zeitung zusammengefasst: ZEITUNG


COOL-Weiterbildung

SEMINAR: COOL-Einführung an zwei Nachmittagen
Offenes Lernen & Kooperation in Freiheit und Verantwortung - Lernkultur einer COOL-Schule

Teil 1: Entwicklung, Grundlagen und Eckpfeiler des Kooperativen Offenen Lernens
Mittwoch , 14:00 - 18:10 am 28. September 2022

Teil 2: Anregungen für das Erstellen von Assignments/COOL-Plänen, eigenständiges Ausarbeiten von Assignments/COOL-Plänen
Mittwoch , 14:00 - 18:10 am 05. Oktober 2022

Veranstaltungsort: Mittelschule Hainburger Straße 40, 1030 Wien

 

HIER geht es zur Anmeldung


Schulpilot

Am 25. Mai 2022 fand das Kick Off für den Schulpilot der Stiftung Wirtschaftsbildung statt. 30 Schulen aus ganz Österreich starten. Unsere COOL-Innovationsschule "Mittelschule Hainburger Straße" ist auch dabei.